Viele Kilos gegen die Armut

Laura, Kira und Dogukan verpacken die gespendeten Lebensmittel.
action
Blog

Am 28. 11. führten die Schülerinnen und Schüler der 4. Klasse der VS Hirtenberg im Rahmen des Religionsunterrichts ein Sozialprojekt der Caritas durch.
Unter dem Motto „Kilo gegen Armut“ wurden die Hirtenberger Familien gebeten, zum Elternsprechtag ein Kilo haltbarer Lebensmittel für bedürftige Familien in Österreich mitzubringen. Doch fast alle Spenderinnen und Spender brachten viel mehr als nur ein Kilo Nudeln, Reis, Mehl, Zucker, Knäckebrot, Pudding oder Konserven! Auch einige Liter Öl und Fruchtsaft wurden gespendet. Die Hirtenberger Filiale der Firma BILLA wird die Aktion auch noch mit einer Großspende unterstützen.
Die Schülerinnen und Schüler Markus, Alexander, Jan, Julian, Kira, Laura, Adriana, Alper, Dogukan, Vladan, Roni und Filip nahmen die Spenden mit viel Freude und Dankbarkeit entgegen. Die Aktion diente auch dem Üben des Kopfrechnens: "Wie viel sind 750g und 500g Nudeln?"
Insgesamt konnte bisher das fantastische Ergebnis von fast 200 Kilo verschiedener Lebensmittel erzielt werden!
Vielen Dank an alle Familien, die das Projekt unterstützt haben!