Wann betrifft es mich?

Michelle*, 9 Jahre alt, hat ihre Mutter bei dem schrecklichen Erdbeben 2010 in Haiti verloren. Doch auch wenn sie mit ihrem Vater noch immer im größten Slum von Port-au-Prince lebt, hat sie Hoffnung und einen Wunsch: „Ich möchte Lehrerin werden“. Dieser Schritt aus der Armutsspirale wird möglich, da die Caritas unmittelbar nach der Katastrophe die zerstörte Schule wiederaufgebaut hat. Damit erhalten tausende Mädchen und Burschen ihre Zukunftschancen zurück.

Gemeinsam können wir Menschen in Not weltweit und Menschen, die von Katastrophen betroffen sind, unterstützen. Ein erster Schritt kann sein, dich mit deiner Klasse mal im Unterricht mit dem Thema auseinanderzusetzen. Wenn du aktiv werden willst, mach mit bei den angebotenen youngCaritas-Aktionen oder setz eigene Ideen mit deiner Klasse und FreundInnen um. Die youngCaritas unterstützt dich dabei!

*Name von der Redaktion geändert. 

 

Laut UNICEF könnten 4 Millionen Kinder von den Auswirkungen des Wirbelsturms betroffen sein.