"Aktion Kilo gegen Armut 2018"

 
Die Anmeldephase der "Aktion Kilo" hat begonnen und es kann ab jetzt fleißig gesammelt werden.
Gemeinsam helfen wir Menschen in Not!
 
Unter folgendem Link können Sie sich und Ihre engagierten Schülerinnen und Schüler anmelden:
 
 
                  FAQ                    Flyer                    Plakate
 
          
 
Einmal im Jahr in der Vorweihnachtszeit organisiert youngCaritas eine große Sammelaktion – die "Aktion Kilo gegen Armut". Dabei rufen wir Schulen, Klassen, Kindergartengruppen oder Vereine dazu auf, Lebensmittel und Hygieneartikel für Menschen in Not zu sammeln.
 
Denn obwohl Österreich zu den reichsten Ländern der Welt zählt, leben mehr als 1,5 Millionen Menschen an oder unter der Armutsgrenze!
 
Wie können junge Menschen etwas daran ändern?
 
Variante 1 - Sammlung in der Schule:
Die SchülerInnen werden gebeten, ein oder mehrere Produkte aus den Listen von Lebensmitteln oder Hygieneartikeln mit in die Schule zu bringen und zu spenden.
 
Variante 2 - Sammlung im Supermarkt:
Die SchülerInnen wählen einen oder mehrere Supermärkte in der Nähe der Schule und führen dort eine Sammlung durch. Dabei sprechen sie KundInnen des Marktes an und bitten sie, ein Produkt aus der Liste mit einzukaufen und zu spenden.
 
Die gesammelten Spenden werden über die Caritas-Einrichtung Le+O, Lebensmittel und Orientierung, direkt und unbürokratisch in den 16 Ausgabestellen in Wien und Umgebung an armutsbetroffene Menschen weitergegeben.
 
Im Jahr 2017 haben rund 26.000 Kinder und Jugendliche aus 173 verschiedenen Schulen, Kindergärten, Hort- und Firmgruppen durch ihren großartigen Einsatz knapp 26 Tonnen Lebensmittel und Hygieneartikel gesammelt!
 
Welche Produkte werden gebraucht?
 
Gesammelt werden können haltbare Lebensmittel, die nicht gekühlt werden müssen, wie Konserven, Kaffee, Kakao, Mehl, Zucker, Salz, Reis, Öl, Essig, Marmelade, Honig, Babynahrung in Gläsern. Wir bitten Sie, keine Nudeln zu sammeln, da Teigwaren von einer Firma gespendet werden.
Zudem werden auch Hygieneartikel wie Duschgels, Seifen, Zahnbürsten, Zahnpasta, Cremen, Rasierzeug, Kämme, Windeln, Frauenhygieneartikel etc. benötigt.
 
Wie und von wem erfolgt die Abholung der Spenden?
 
Die gesammelten Artikel werden vom Team der Caritas-Einrichtung Le+O zu einem vorher vereinbarten Termin direkt von Ihrer Schule (bei Variante 1) oder direkt vom Supermarkt (bei Variante 2) abgeholt. Alternativ können Sie die gesammelten Spenden natürlich auch selbst zu Le+O bringen (Heinrich von Buol Gasse 10, 1210 Wien).
Das Logistik-Team von Le+O setzt sich unmittelbar nach Ihrer Anmeldung bei uns und nach Bekanntgabe des Sammeltermins mit Ihnen in Verbindung. Bitte haben Sie Verständnis, dass Abholungen nur von Montag bis Freitag möglich sind.
 
Für Fragen und weitere Informationen zur "Aktion Kilo gegen Armut" wenden Sie sich an:
 

Sonja Binter
T: (01) 367 25 57 - 16
E: 
sonja.binter@caritas-wien.at

 

Nun, da die Sammelaktionen in den Schulen vorbei und die letzten Spenden abgeholt sind, möchten wir einen kurzen Blick auf das Ergebnis der Aktion "Kilo gegen Armut 2016" werfen und allen UnterstützerInnen nochmals ein riesengroßes DANKE sagen!
Die Volksschule Obersiebenbrunn post mit der fein säuberlich verpackten und beschrifteten Sammlung
3 kleine Dorfschulen schaffen Großes

Seiten