Käfig League gewinnt FC Bayern Youth Cup

Titelverteidigung geglückt – Käfig League gewinnt zum zweiten Mal den FC Bayern Youth Cup!
 
Nach einem spannenden Sichtungsturnier Ende März, bei dem sich insgesamt 10 talentierte Wiener Nachwuchskicker im Alter zwischen 14 und 16 Jahren für das von der Käfig League betreute „Team Austria“ qualifizierten, fand am 15. Mai in München das Finale des FC Bayern Youth Cup 2016 statt.
 
Nach einigen Wochen der Vorbereitung auf das Finalturnier mit unzähligen Trainingseinheiten und Testspielen fieberten nicht nur die Spieler dem Ereignis in der Allianz Arena entgegen. Auch das dreiköpfige Trainerteam um Vinzenz Jager, Ferdi Yigit und Christian Schneider hatte ein großes Ziel vor Augen – die erfolgreiche Titelverteidigung. Denn im Jahr 2015 gewann das „Team Austria“ erstmals den Youth Cup und so war es auch diesmal das große Ziel, den tollen Erfolg aus dem Vorjahr zu wiederholen.
 
Tagebuch eines ereignisreichen Wochenendes in München
 
Zum insgesamt fünften Mal veranstaltete der FC Bayern 2016 mit dem Youth Cup ein internationales Kleinfeld-Fußballturnier für Jugendliche und wie bereits in den vergangenen Jahren wurde den teilnehmenden Teams aus aller Welt ein Wochenende mit vielen Highlights geboten.
 
Bereits am 12. Mai reiste das Team Austria mit dem Zug aus Wien nach München an, wo es für die Spieler und Trainer nach dem Einchecken in der Unterkunft sogleich weiter zum Trainingsgelände des FC Bayern in der Säbener Straße ging. Dort traf man mit den anderen Teams zu einem ersten Kennenlernen sowie einem Fototermin zusammen.
 
Am zweiten Tag des München-Trips stand neben einer von Nachwuchstrainern des FC Bayern gestalteten Trainingseinheit am Vormittag sowie der Besichtigung des Trainingsgeländes ein erstes besonderes Highlight auf dem Programm. Die Spieler trafen bei einem Meet-and-Greet auf Bayern-Star Arjen Robben, bekamen Autogramme und die Möglichkeit, sich mit dem niederländischen Nationalspieler fotografieren zu lassen. Am Nachmittag ging es in die Münchner Altstadt, wo im Rahmen einer geführten Sightseeingtour einige Sehenswürdigkeiten bestaunt werden konnten.
 
Der dritte Tag hielt für die Teams nach einer vormittäglichen Trainingseinheit einen weiteren Höhepunkt bereit. Am letzten Spieltag der deutschen Bundesliga traf der FC Bayern in der Allianz Arena auf Hannover 96. Alle Youth Cup-Teams waren nicht nur live im Stadion mit dabei, sondern konnten im Anschluss an das letzte Bundesligaspiel der Saison auch der Meisterfeier des FC Bayern beiwohnen. Ein tolles Erlebnis für alle Spieler! Selbst konnten sie am Samstag allerdings nicht lange feiern, stand doch einen Tag später, am Pfingstsonntag, das Finale des Youth Cup 2016 an.
 
And the winner is: Käfig League!
 
Voller Vorfreude auf das Finale ging es für das „Team Austria“ am Sonntag in die Allianz Arena. Wo einen Tag zuvor noch David Alaba & Co. aufliefen und die Meisterschaft bejubelten, spielten schließlich auch die jungen Nachwuchskicker aus Wien groß auf. Angeführt vom überragenden Spieler des Turniers, Ali Sahintürk, holten sich die Käfig League-Kicker mit insgesamt fünf Siegen gegen die Teams aus Indien, Thailand, Deutschland, China und Japan sowie einem Unentschieden gegen die Auswahl der USA (Torverhältnis 12:2) souverän den Turniersieg.
 
Lob für die starke Leistung gab es für die Spieler nicht nur vom eigenen Trainerteam, auch von der deutschen Fußballlegende Paul Breitner, dem Schirmherr des Youth Cups, gab es anerkennende Worte und bei der Siegerehrung einen großen Pokal. Wo tags zuvor die Meisterkicker des FC Bayern ihren Titel souverän verteidigten, durfte auch das Team der Käfig League über den zweiten Turniergewinn in Serie jubeln. Nach einer kurzen, aber ausgelassenen Kabinenparty ging es nach vier ereignisreichen Tagen in München wieder zurück nach Wien.
 
Herzlich bedanken möchten wir uns bei der Bank Austria – Member of UniCredit sowie dem UniCredit Center am Kaiserwasser für die wieder einmal tolle Unterstützung rund um den Youth Cup!